Aus- und Ableitverfahren

In meiner Praxis arbeite ich mit Baunscheidtieren und Schröpfen.
 
Das Baunscheidtieren ist ein Verfahren bei dem zuerst die oberste Hautschicht durch Mirkoeinstiche vorbereitet wird. Danach wird das Baunscheidtöl aufgetragen, welches durch das im Öl enthaltene Histamin mit Rötung und Quaddeln reagiert.
Durch die künstlich erzeugte Entzündung, werden die Entzündungsmediatoren mobilisiert und die Durchblutung gefördert. Das Lymphsystem, sowie das Immunsystem werden angeregt, die Gift- und Krankheitsstoffe abzutransportieren.
 
Beim Schröpfen wird durch einen Unterdruck in den Schröpfgläsern die Haut angesaugt. 
Dadurch wird das Gewebe stärker durchblutet und das Lymphsystem aktiviert. 
Der Körper fokusiert sich auf die von ihm "vernachlässigten" Körperstellen, in denen sich Schlacken gebildet haben und ist dadurch in der Lage Blockaden und Verkrampfungen zu lösen. Stoffwechselprozesse werden aktiviert, welche Entzündungsreaktionen bekämpfen. Durch das Schröpfen bestimmter Reflexzonen, kann man Einfluss auf die inneren Organe nehmen und diese vitalisieren. 
Durch diese Behandlung können sichtbare Blutergüsse entstehen die sich nach wenigen Stunden bis einer Woche wieder abbauen. 

Jennifer Christina Hunt

Adelbändli 8
5000 Aarau

078 686 85 15 tenaarau@gmx.ch